TEILEN

Hunderassen gibt es viele, aber welche Rassen sind denn wohl die Beliebtesten bei deutschen Hundebesitzern? Das scheint sich auch die AGILA Haustierversicherung AG gefragt zu haben und veröffentlicht die Top 10 der beliebtesten Hunderassen in Deutschland.

Beliebte Hunderassen im Jahresvergleich

Und so sieht sie aus, die Top 10 der Hunderassen im Vergleich der beiden Jahre 2010 und 2011:

Top 10 der Hunderassen 2010 und 2011

 

Die unangefochtene Nummer Zwei der Hunderassen in Deutschland ist der Labrador Retriever. Im Vergleich der Jahre 2010 und 2011 erfreut sich die Französische Bulldogge einer hohen Beliebtheit bei deutschen Hundebesitzern, während die Rasse im Jahr 2010 noch den achten Platz auf der Beliebtheitsskala belegte, befand sie sich im vergangenen Jahr auf Platz 3. Nicht verwunderlich also, dass man im Moment auffällig viele Französische Bulldoggen beim Spaziergang mit ihren Besitzern trifft. Ich würde tippen, dass die Hunderasse auch für die Statistik 2012 einen der vorderen Plätze belegt.

Platz für die Französiche Bulldogge macht der Golden Retriever, der von Platz 3 auf Platz 4 rutscht. Der Deutsche Schäferhund gewinnt hingegen an Beliebtheit: Im Jahr 2010 noch auf dem letzten Platz, schafft er es im Jahr 2011 auf Platz 5. Der Jack Russel Terrier rutscht von Platz 4 auf Platz 6. Der Mops ist aktuell auf den Hundewiesen ein häufig gesehener Gast. Kein Wunder: War die Hunderasse 2010 noch nicht unter den Top 10 vertreten, belegt sie 2011 Platz 7.

Auch die Hunderassen Chihuahua, Deutsche Dogge und Englische Bulldogge schafften es 2011 in die Top 10 und belegen die Plätze 8 bis 10 des Top 10-Rankings.

An Beliebtheit bei den deutschen Hundebesitzern verloren haben hingegen die Rassen Rhodesian Ridgeback, Beagle, Rottweiler und der Berner Sennenhund.

And the winner is … Der Mischling

Was uns sehr freut: In beiden Vergleichsjahren belegt der Mischling den ersten Platz bei den Hundebesitzern. Bei allen schönen Hunderassen, die es gibt, sollte nämlich nicht vergessen werden, dass bei der natürlichen Paarung von Hunden wohl kaum Rücksicht auf eine bestimmte Rassenzugehörigkeit gelegt wird. 😉 Und meist sind die Mischlingshunde doch umso niedlicher, von den bekannten Problemen bei der Züchtung ganz zu schweigen.

Quelle: AGILA Haustierversicherung

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelPaarung: Katze sucht Kater für lustvolle Stunden
Nächster ArtikelKostenlose Gassibeutel in Hamburg
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
5 KOMMENTARE
  1. Äh das: Bei allen schönen Hunderassen, die es gibt, sollte nämlich nicht vergessen werden, dass bei der natürlichen Paarung von Hunden wohl kaum Rücksicht auf eine bestimmte Rassenzugehörigkeit gelegt wird. Und meist sind die Mischlingshunde doch umso niedlicher, von den bekannten Problemen bei der Züchtung ganz zu schweigen.“ ist wohl nicht euer Ernst oder? Bei seriösen Züchtern wird auch auf Gesundheit & co geachtet!!!!
    Natürliche Verpaarung, fühlt sich dann keiner für Verantwortlich und die ach so süßen mischlinge im Tierheim.

  2. Ich habe selbst einen Mischling, wie so viele andere auch. Allerdings bin ich froh, dass die gefährlichen Rassen nicht unter die Top10 der beliebtesten Hunde gekommen sind. Einige Bundesländer verhängen mittlerweile auch Geldstrafen, wenn man gegen die Hundehalterverordnung verstößt. In anderen darf man bestimmte Hunde nicht einmal besitzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT