TEILEN

Jeder Hund freut sich, wenn er raus darf und laufen kann. Hundebesitzer wissen, was das heißt: Bei jedem Wind und Wetter, in jeder Jahreszeit an die frische Luft, weil ein Hund ja  seine „Geschäfte“ draußen machen muss. „Ausgehen“ fand unser Hund natürlich auch toll, aber so einen lauffaulen Hund hatte ich noch nicht erlebt!

Nessi zeigte uns ganz genau, wann sie keine Lust mehr hatte. Sie ging regelrecht in „die Eisen“!! Ein störrischer Esel ist nichts dagegen. Mit allen vier Pfoten bremste sie regelrecht ab und ein Vorwärtsgehen war schier unmöglich. Mein Mann und ich sahen uns an und mussten wohl oder übel den Rückweg einschlagen. Sie glauben nicht, wie schnell unser Hund wieder laufen konnte! 😉

Oft versuchten wir Nessi zu überlisten, weil wir noch gar nicht nach Hause wollten:  Ersichtlich für unseren Hund den Rückweg antreten und dann einfach einen Umweg machen.  Manchmal hat es funktioniert, oftmals aber auch nicht. Unsere Nessi war nicht dumm, es fiel ihr durchaus etwas Neues ein. Wenn sie der Meinung war, es war genug mit dem Laufen, was liegt näher, als zu zeigen, dass sie nicht mehr laufen kann?

Sie humpelte einfach, so dass wir am Anfang besorgt die Pfötchen nachschauten und dann begriffen: Nessi war ein absoluter Clown und schauspielerisch hochbegabt! Es ist uns vielfach gelungen, unseren Willen durchzusetzen. Aber oftmals war Nine auch die Siegerin. Wenn gar nichts mehr ging, gab es ja auch noch die Möglichkeit sich stolz nach Hause tragen zu lassen. 😉

Fortsetzung folgt.

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
7 KOMMENTARE
  1. Das ist ja echt total nett geschrieben. Man kann sich richtig gut vorstellen, wie Nessi sein Herrchen / Frauchen austrickst. Ich habe 3 Yorkshire Terrier. Auch so lustige Gesellen und es vergeht kein Tag an dem ich nicht laut über meine kleinen Zwerge lache. Ich bin von Jack, Susi und Mini so begeistert, dass ich ein Buch über sie geschrieben habe. „Yorkshire Terrier – Zwerge mit Löwenherz“. Gibt es jetzt überall im Buchhandel. In dem Buch steht auch, dass ich ursprünglich einen Dackel (Rauhaardackel) wollte, dann aber die Yorkies geerbt habe und jetzt total froh darüber bin. Yorkshire Terrier haben eine ganze Reihe von Vorteilen – ein wesentlicher ist, dass sie keinen Haarwechsel haben und deshalb sehr gut auch für Allergiker geeignet sind.
    Ich bin mal auf weitere Geschichte von Nessi gespannt….. Herzliche Grüẞe aus Nordirland Carmen Bauer

  2. Liebe Carmen Bauer, vielen, lieben Dank für den netten Kommentar. Für mich ist das ein sehr schönes Feedback, wenn Leser sich vorstellen können, wie wir so manches Mal von Nessi ausgetrickst wurden. So habe ich für mich mein Ziel mit meinen Geschichten erreicht und sage mit einem lieben Gruß nach Nordirland: Fortsetzung folgt….. 🙂

  3. Hahaha, das kenne ich. Ich habe inzwischen 5 Yorkies und die machen – typisch für die Terrier – was sie wollen. Bei einem meiner älteren Yorkies wurde jetzt allerdings Arthritis festgestellt, was dazu führt, dass er, wenn er Schmerzen hat, nicht gerne laufen mag…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT