TEILEN

Und ich frage Sie: Wissen Sie, was ein „Zamperl“ ist? Klingt bayrisch, ist auch so. Ich kannte den Begriff bis gerade eben nicht, möchte Ihnen mein neues Wissen aber auf gar keinen Fall vorenthalten. Kürzlich sah ich im Futtermittelladen unseres Vertrauens eine Lederhose für Hunde – passend zum Müchner Oktoberfest.

Da schaut Sebastian mich an und sagt: „Wieso? Passt doch zu so einem Zamperl.“
Fragend schaue ich zurück: „Ein Zamperl?!“
Sebastian: „Ja, sicher … ein Zamperl ist doch prädestiniert für solch eine Lederhose!“
Ich: „Nun bin ich schon seit fast sechs Jahren in München, aber ein Zamperl ist mir g’wiss no ned über den Weg gelaufen!“
Sebastian: „Aber sicher ist Dir schon mal ein Zamperl über den Weg gelaufen!“
Ich: „ZEFIX! Was ist dieses Zamperl!? Ein Wolpertinger, oder was?“
Sebastian grinsend: „Nee, ein Zamperl is’ ein Hund! Ein kleiner Hund, aber ein Hund. Vorzugsweise ist ein Zamperl ein Dackel.“
Ich: „Ah ja.“

Und weil ich ja nicht alles glaube, was man mir erzählt, habe ich das überprüft … Jawohl! 😉

Der Zamperl

Tatsächlich handelt es sich bei einem Zamperl um einen Hund. Damit ein Hund sich allerdings Zamperl nennen darf, muss er einige Kriterien erfüllen:

– Es handelt sich um kleinwüchsige Hunde.
– Ein Zamperl befindet sich noch im Welpenstadium.
– Es handelt sich um Mischlinge. Zamperl sind typischerweise nicht reinrassig.
– Es handelt sich nicht um Nutzhunde, z. B. Wach-, Hüte-, Jagd-, Blindenhunde.

Alle diese Regeln finden in einer Ausnahme ihre Bestätigung:
Obwohl Dackel zu den Nutzhunden zählen und eine Hunderasse darstellen, gelten Dackel tatsächlich als typisches bayrische Zamperl.
Ja mei …

Übrigens: Zamperl Waldi war das Maskottchen für die Olympischen Spiele, die im Jahr 1972 in München stattfanden:

P.S. Für eventuelle Fehler in der bayrischen Rechtschreibung übernehme ich keine Haftung.

Bildquellen:
http://www.flickr.com/
| wikipedia
Inhalte zur Bearbeitung unter der CC-Lizenz

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelDie sieben (neun) Leben einer Katze
Nächster ArtikelQualzucht – Das Leid durch die Rassezüchtung
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
4 KOMMENTARE
  1. „Zamperl“ kommt ursprünglich aus dem italienischen!!
    „Zampa“ ist in italienisch die „Pfote“.

    Herzliche Grüße

    Andrea

    P.S.: Eine andere Deutung ist, dass „Zamperl“ deshalb so heißen, weil sie nur knapp wadenhoch sind. Denn „Zampa“ ist gleichzeitig auch das Wort für „Haxe“ im italienischen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT