TEILEN

Ich habe auf theoatmeal.com eine schöne Infografik gefunden. Auf ihr werden 17 Fakten über Katzen beschrieben, die man nicht nur als Katzenbesitzer wissen sollte.

1) Katzenpfoten

Katzen haben an ihren Vorderpfoten 5 Zehen, an ihren Hinterpfoten hingegen nur 4. Dieser Fakt gilt allerdings nur so lange, wie die Katze nicht an Polydaktylie leidet.

2) und 3) Katzen in Ägypten

Katzen wurden ursprünglich in Ägypten eingesetzt, um die Kornspeicher zu bewachten. Irgendwann begannen die Ägypter die Katzen zu verehren und gingen sogar so weit, Katzen zu mumifizieren.

4) Katzenzungen – Katzengeschmack

Katzen können nicht süß schmecken. Ihnen fehlen die Geschmacksrezeptoren dafür. Allerdings haben sie einen eigenen Geschmacksrezeptor für Bitterstoffe und können den für uns Menschen nicht wahrnehmbaren Geschmack umami schmecken

5) Katzenstreu

Der Name Katzensand für Katzenstreu kommt nicht von ungefähr. Bis 1948 wurde wirklich Sand verwendet. Erst danach wurde Lehm beigemischt, da dieser eine höhere Saugwirkung hat.

6) Katzenklappen

Die Katzenklappe wurde von Sir Isaac Newton erfunden.

7) Sehen im Dunkeln

Katzen können im Dunkeln sehr viel besser sehen als Menschen. Sie benötigen nur ein sechstel des Lichts, um die gleiche Wahrnehmung zu haben, wie Menschen.

8) / 9)Katzenliebe / Katzenhass

Die Geschichte zeigt, dass Katzenhasser keine guten Menschen sind. Adolf Hitler und Dwight Eisenhower mochten keine Katzen. Dafür liebten Robert.E.Lee oder Abraham Lincoln unsere felinen Mitbewohner.

10) Das Weisse Haus

Als Abraham Lincoln President der Vereinigten Staaten war, hielt er 4 Katzen im Weissen Haus.

11) Schnurren

Die Schnurrfrequenz von Katzen hat die selbe Höhe, wie die eines Dieselmotors. Sie ist bei 26 Schnurrern pro Sekunde

12) Hörvermögen von Katzen

Katzen können im Ultraschallbereich hören. Dies hilft ihnen dabei, Nagetiere zu jagen, da diese in den Ultraschallfrequenzen miteinander kommunizieren.

13) Schnurrhaare

Mit Hilfe der Schnurrhaare können Katzen ertasten, ob sie durch Öffnungen passen.

14) Schnurren (2)

Katzen Schnurren sowohl beim Ein- als auch beim Ausatmen.

15) Taurin ist wichtig

Katzen brauchen Taurin, sonst werden sie blind.

16) Nikola Tesla und die Elektrizität

Nikola Tesla bekam als Kind einen elektrischen Schlag von einer Katze. Die statische Elektrizität entlud sich an ihm. Er war einer der berühmtesten Forscher und fasziniert von Elektrizität.

17) Katzen sind echt schnell

Eine Hauskatze kann bis zu 49 Km/h schnell werden. Der Gepard gilt als das schnellste Tier der Erde. Er schafft eine Spitzengeschwindigkeit von 120 Km/h.

Die ganze Infografik findet man hier.
Bildquelle: http://theoatmeal.com

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelMousr – Ein Katzenspielzeug der etwas anderen Art
Nächster ArtikelDas Legoprinzip für Katzen
Ich bin Sebastian und schreibe hier (zumindest teilweise) über Mogli, Frodo und Shiva, allerdings bin ich bei weitem nicht so kreativ wie Nicole ;-). Ich bin eher der technische Part von revvet.de, mache also hier komische Dinge mit HTML, css und php.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT