TEILEN

Hauskatzen müssen und wollen beschäftigt werden. Man kann zwar darauf hoffen, dass sich der Vierbeiner selbst beschäftigt, allerdings ist man als Mensch in der Verantwortung. Die Zeit, selbst mit seiner Katze zu spielen ist leider nicht immer vorhanden. Unter anderem deswegen gibt es automatische Spielzeuge. Diese haben ein Problem: Die Katze erkennt relativ schnell, dass es immer die gleichen Bewegungen sind. Langweilig! Mit Mousr, einem Kickstarter Projekt soll sich das ändern. Der erste Spielzeugroboter für Katzen verhält sich, wie eine echte tierische Beute.

Katzen sind Jäger. Auf der Kickstarter-Seite beschreiben die Initiatoren von Mousr, dass eine normale Katze bis zu 20 Mal an einem Tag auf die Jagd geht. Falls sie das nicht machen kann, entwickelt sie leicht Verhaltensmuster, wie die Zerstörung von Einrichtungsgegenständen, unsoziales Verhalten (in Mehrkatzenhaushalten) oder Faulheit und Fettsucht.

Aus diesen Gründen haben sich sechs Menschen zusammengetan. Dave Cohen, David Jun, Michael Friedman, James Pikul, Dan Widing und Erin Yerges haben das Unternehmen petronics gegründet. Die Firma will den ersten Spielzeugroboter für Katzen bauen, der sich wie eine echte Beute verhält.

Was ist Mousr?

Mousr ist eine Kombination aus unterschiedlichen Sensoren, sowie Ausgabegeräten. Diese sind auf einer Platine untergebracht. Die Platine steckt in einem Körper, der aussieht wie eine Maus. Eine intelligente Software sorgt dafür, dass er sich auch so bewegt wie eine Maus. Das interessante ist, dass neue Bewegungsmuster und mehr „Intelligenz“ per Smartphone App auf den Roboter übertragen werden können.

Wann gibt es Mousr?

Mousr sucht gerade auf Kickstarter nach Unterstützung. Es gibt bereits fertige Prototypen, die sehr vielversprechend aussehen. Einer ist im Video oberhalb zu sehen. Falls die benötigten 100.000$ zusammenkommen (und es sieht gut aus), soll Mousr im Oktober 2015 fertig und an alle Unterstützer versendet werden.

Mousr - Planung
Mousr – Planung

Ich habe Mousr gerade unterstützt und hoffe, dass das neue Spielzeug entwickelt werden kann. Wir werden auf jeden Fall weiter darüber berichten.

Quellen:
Kickstarte Seite von Mousr
www.petronics.io – Website/

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelFolgt Felix: Jetzt mitmachen und Futterpakete gewinnen!
Nächster ArtikelDinge, die Katzenbesitzer wissen sollten
Ich bin Sebastian und schreibe hier (zumindest teilweise) über Mogli, Frodo und Shiva, allerdings bin ich bei weitem nicht so kreativ wie Nicole ;-). Ich bin eher der technische Part von revvet.de, mache also hier komische Dinge mit HTML, css und php.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT