TEILEN
porus one anwendung

Porus One ist ein neues Produkt für die Nieren von Katzen. Es bindet die Vorstufen urämischer Toxine im Darm, sodass diese giftigen Abfallprodukte des Proteinstoffwechsels ausgeschieden werden, ohne die Nieren zu belasten. Darüber haben wir bereits berichtet. Aber wir wollten genauer wissen, wie die Anwendung von Porus One funktioniert.

Nimmt die Katze das?

Als Katzenhalter kann man noch so überzeugt davon sein, dass etwas gut für das Tier ist. Frisst die Katze nicht, wird es schwierig. Das wissen auch die Hersteller von Porus One. Deswegen ist das Medizinprodukt geruchs- und geschmacksneutral. Bei richtiger Anwendung wird es also einfach mitgefuttert.

Porus One – einfach mit füttern

Wenn die Katze Nassfutter bekommt, ist es sehr einfach: Pro Tag bekommt die Katze ein Stickpack, welches die Tagesdosis enthält. Die kleinen Kügelchen werden über das Nassfutter gestreut und verbinden sich mit diesem. Es ist also unmöglich, dass die Katze drumherum frisst. Dadurch, dass die kleinen Kügelchen weder Geschmack noch Geruch verströmen, werden sie problemlos gefressen. Dieses Produktversprechen haben wir getestet. Seht selbst:

Porus One und Trockenfutter

Unter Trockenfutter kann man die Porus One-Kügelchen nicht mischen. Denn durch die fehlende Feuchtigkeit verbinden sich die Kugeln nicht mit der Nahrung. In der Folge rieseln sie auf den Napfboden und werden nicht oder nicht vollständig mitgefressen. Denn Katzen fressen nur, was riecht und schmeckt – und das tut Porus One ja absichtlich nicht. Für Trockenfutter-Liebhaber gibt es deswegen den Katzensnack Add One. Dieser wurde speziell für die Gabe von Porus One entwickelt. Wenn die Katze einen andere Katzenpastes gerne frisst, kann man den aber natürlich auch verwenden.

Wenn die Katze Medikamente nehmen muss

Manche Katzen brauchen Medikamente. Diese werden vielleicht abhängig von den Mahlzeiten verabreicht oder sogar im Fressen untergeschummelt. In diesem Fall empfiehlt es sich, mit dem behandelndem Tierarzt abzusprechen, wann Porus One am besten gegeben werden kann. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, dies erst ein bis zwei Stunden nach der Medikamentengabe zu tun. Wenn die Fressenszeit dann schon um ist, kann man Add One oder eine Katzenpaste seiner Wahl hierfür verwenden.

Porus One – frag deinen Tierarzt!

Porus One für deine Katze bekommst du beim Tierarzt. Frag ihn danach – er kann dich beraten. Weitere Informationen erhältst du außerdem auf der Webseite des Herstellers.

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelFünf weihnachtliche Gefahrenquellen für Haustiere
Nächster ArtikelDie Maine Coon
Manche unserer Artikel sind als „Sponsored Post“ gekennzeichnet. Was bedeutet das? Sponsored Posts sind Werbeanzeigen, die in Kooperation mit Unternehmen oder durch Beauftragung entstanden sind. Transparenz ist uns wichtig, daher kennzeichnen wir jeden entsprechenden Beitrag. Erfahre mehr dazu.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT