TEILEN

Heute gibt es bei uns mal wieder ein Rezept für Hundekekse. Das Rezept hat uns unsere Leserin Sandra geschickt, die für ihre Hündin Maxi tolle Karottenkekse gebacken hat. Vielen Dank dafür!

Zutaten für die Karottenkekse

Ingredients:
  • 500 g Karotten
  • 400 g Vollkornmehl
  • 100 g Haferflocken
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL getrocknete Petersilie

Zubereitung: Karottenkekse

1. Die Karotten ungeschält klein schneiden und weich kochen.

moehren-leckerlis-1

2. Die Karotten mit einem Stabmixer pürieren.

3. Die pürierten Karotten mit den restlichen Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig vermischen und abkühlen lassen.

moehren-leckerlis-2

4. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und austechen. Es gibt auch süße Ausstecher mit Hundemotiven:

hunde-kekse-ausstechform

5. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) etwa 45 Minuten backen.

moehren-leckerlis-3

Das Ergebnis:

moehren-leckerlis-4

Und wie man sehen kann, schmeckt es Maxi:

maxi-mit-karottenleckerlie

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelGedruckte Hommage an berühmte Katzen
Nächster ArtikelMassentierhaltung und Weihnachtsstimmung
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT