TEILEN

Vor etwa einem Monat hat der Futterhersteller Almo Nature seinen Kurzfilm The Promise vorgestellt. Der Film thematisiert die besondere Beziehung zwischen Mensch und Wolf als Ahnen unserer heutigen Hunderassen. Der Wolf steht dabei als Botschafter für die Verantwortung des Menschen gegenüber seinen Mitgeschöpfen. In einem exklusiven Interview verrät Regisseur und Oscar-Preisträger Gabriele Salvatores Hintergründe zum Film.

Von der Idee zum Film

Die Idee zu dem Film hatte Almo Nature-Geschäftsführer Pier Giovanni Capellino. Er stellte sich die Frage, wie der wilde Wolf zum zahmen Hund wurde und überlegte sich eine märchenhafte Geschichte.

„Ich habe mir vorgestellt, dass um die Wölfe dazu zu bewegen, Hunde zu werden, die Menschen ihnen etwas versprochen haben könnten.“ (Pier Giovanni Capellino)

So kam es, dass der Mensch dem Wolf vor langer Zeit ein Versprechen gab: Ewigen Respekt. Im Gegenzug wurden einige Wölfe zu Hunden und lebten an der Seite des Menschen.

Mit dieser Idee als Grundlage machte sich Produzent und Oskar-Preisträger Gabriele Salvatores an die Arbeit. Im Interview erklärt er, wie der Zuschauer durch Zeit und Phantasie reist: „Wir haben versucht, dieses Ur-Versprechen in diesem Kurzfilm zu erzählen, indem wir auf der einen Seite einen Menschen unserer hoch technisierten Zeit gesetzt haben, einen Filmredakteur. … Auf der anderen Seite steht ein Wolf, das Urbild des Instinktes, der Wildheit.“ Im Film versucht der Filmredakteur Bilder aus der Beziehungsgeschichte zwischen Mensch und Hund zusammenzuschneiden. Doch die Bilder werden immer wieder von Aufnahmen eines wilden Wolfes, der durch die Wälder streift, unterbrochen.

Schauen Sie sich das Interview mit Gabriele Salvatores an und erfahren Sie weitere Hintergrundinformationen zum Film:

Quelle: http://www.almonature.com/de/sehen/the-promise-interview-de/

Über Almo Nature

Der Futterhersteller Almo Nature war weltweit das erste Unternehmen, das Nassfutter für Katzen und Hunde ohne Zusatzstoffe auf den Markt gebracht hat. Ziel war es, Futter unter den gleichen Gesichtspunkten herzustellen wie Nahrungsmittel, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind. Nach eigenen Angaben stehen bei Almo Nature Respekt, Liebe zur Natur und zu ihren Geschöpfen an erster Stelle. Diese Werte spiegeln sich auch im Kurzfilm The Promise wider. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier: http://www.almonature.com/de/

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelVier Kerzen für revvet.de – vier Gewinne für Sie!
Nächster ArtikelKeep cool – tierische Abkühltricks
Manche unserer Artikel sind als „Sponsored Post“ gekennzeichnet. Was bedeutet das? Sponsored Posts sind Werbeanzeigen, die in Kooperation mit Unternehmen oder durch Beauftragung entstanden sind. Transparenz ist uns wichtig, daher kennzeichnen wir jeden entsprechenden Beitrag. Erfahre mehr dazu.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT