TEILEN

Ein Balkon ist etwas Schönes – sowohl für uns als auch für unsere Stubentiger. Grundvoraussetzung für eine entspannte, gemeinsame Nutzung ist aber ein katzensicherer Balkon. Denn auch wenn eine Katze sprichwörtlich mehrere Leben hat, kann ein Sturz vom Balkon böse enden. Hier gilt, wie so oft, Vorsicht ist besser als Nachsicht. Denn es braucht nur ein interessantes Jagdobjekt (Vögel oder Insekten zum Beispiel) vorbeifliegen und die Katze ist auf andere Dinge konzentriert als auf ihre Sicherheit. Es soll auch schon Katzen gegeben haben, die auf der Balkonbrüstung eingeschlafen und im Schlaf heruntergefallen sind. Zum Glück gibt es im Fachhandel Katzennetze, mit denen man den Balkon sichern kann.

Balkon sichern: Wie geht das?

Ein Balkon ist recht einfach und schnell zu sichern. Neben dem Katzennetz benötigt es noch ein paar andere Dinge, denn irgendwie muss das Netz ja schließlich befestigt werden.

Einkaufsliste

  • Katzennetz
  • Geschlossene Schraubhaken
  • Dübel
  • Drahtseil
  • Drahtspanner
  • Drahtseil-Klemmen

Tipp: Nehmen Sie kein schwarzes Katzennetz, sondern ein Durchsichtiges. Dann fällt kaum auf, dass ein Netz gespannt ist.

Katzennetz-Montage

  1. Bohren Sie Löcher in den Ecken des Balkons, jeweils oben und unten.
  2. In die gebohrten Löcher kommen die Dübel und die passenden Schraubhaken.
  3. Drahtseil durch die Schraubhaken ziehen und das Katzennetz auffädeln.
  4. Das Katzennetz oben und unten mit Hilfe der Drahtspanner und Drahtseil-Klemmen spannen.

Das Ergebnis:

Katzennetz ohne Bohren anbringen

Nun ist es so, dass man als Mieter einer Wohnung nicht wahllos Löcher in die Außenfassade oder den Balkon bohren kann. Eine gute Möglichkeit, dennoch ein Katzennetz anzubringen, sind ausziehbare Teleskopstangen, die einfach in die Ecken des Balkons gespannt werden können. Diese verursachen keinerlei Schäden und können problemlos wieder entfernt werden.

Einkaufsliste

Katzennetzmontage mit Teleskopstangen

  1. Schrauben Sie die Geländer- oder Mauerklemmen an der Balkonbrüstung fest.
  2. Fädeln sie das Drahtseil durch alle Kanten des Katzennetzes, damit sich das Netz später spannen lässt.
  3. Fädeln Sie dann das Katzennetz nacheinander auf die Teleskopstangen auf.
  4. Oben an den Teleskopstangen befinden sich Metallfedern: Hängen Sie dort das Netz ein.
  5. Drücken Sie mit einer Zange die Federn zusammen.
  6. Die Teleskopstangen in die Geländerklemmen einspannen.

Die Montage mit Hilfe einer Teleskopstange haben wir selber noch nicht ausprobiert, aber bei Freunden von uns hält die Konstruktion bombenfest.

Bevor man sich aber voller Tatendrang an die Sicherung seines Balkons macht, sollte man unbedingt mit seinem Vermieter klären, ob man das darf. Hier finden Sie Informationen zum Thema Katzennetze im Mietrecht.

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelDie Katze zieht ein: Einkaufs-Checkliste
Nächster ArtikelRatten kitzeln - Im Sinne der Wissenschaft
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT