TEILEN

Paulchen im Schlaraffenland: Gemeinsam mit Gastautorin Betti haben wir Hundeleckerlis selbst gebacken und Paulchen hat sich nur zu gern als Testesser zur Verfügung gestellt.

Testobjekt: Hunde-Muffins mit Möhren und Äpfeln

Testesser: Paulchen

Testergebnis: Volle Pfotenanzahl!

Rezept: Hunde-Muffins mit Möhren und Äpfeln

Zutaten Hunde-Muffins:

  • 3 Tassen Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Tasse Buttermilch
  • 2 Eier
  • Möhren
  • Äpfel

Was man sonst noch braucht:

  • Muffin-Förmchen
  • Muffin-Backform

Zubereitung Hunde-Muffins:

  • Den Backofen auf 180° vorheizen.
  • Äpfel und Möhren reiben, bis jeweils eine Tasse damit gefüllt ist.
  • Mehl, Butter, Buttermilch und Eier mit einem Rührgerät verrühren.
  • Geriebene Möhren und Äpfel hinzugeben und verrühren.
  • Den Teig vorsichtig in die Muffin-Förmchen füllen.
  • Die Förmchen in die Backform stellen.
  • Die Hunde-Muffins etwa 20 Minuten backen.

Bildergalerie: Hunde-Muffins selbst gemacht

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelBesuch bei der 1. Katzenmesse in München
Nächster ArtikelLive dabei: Hundeschule mit Ron
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT