TEILEN

Er gehört zu den kleinen Hunderassen, hat weißes Fell und auffällige schwarze Knopfaugen: Die Rede ist vom Malteser-Hund. Mit seinem gewinnenden Wesen erobert er die Herzen im Sturm und eignet sich hervorragend als Familienhund. Speziell Kinder werden in ihm einen ausdauernden Spielkameraden finden, denn er ist anhänglich und sehr verspielt.

Herkunft: Kommt der Malteser-Hund von Malta?

Auch wenn der Name der Hunderasse vermuten lässt, dass sie aus Malta stammt, stimmt das nicht ganz: Vor über 2000 Jahren brachten phönizische Kaufleute Ahnen des Malteser-Hundes mit in den Mittelmeerraum, auch nach Malta. Unter Einfluss anderer Rassen, wie Zwergpudel und Zwergspaniel, entwickelte sich hier der heutige Malteser-Hund. Im FCI-Rassestandard ist nachzulesen, dass der Name Malteser-Hund sich von dem semitischen Wort màlat ableiten lässt, was Zuflucht oder Hafen bedeutet:

„Diese semitische Wurzel findet sich in einer Vielzahl maritimer Ortsbezeichnungen, so z.B. im Namen der Adriainsel Méléda, in dem der sizilianischen Stadt Melita und eben auch in dem der Insel Malta. Die Vorfahren dieses kleinen Hundes lebten in den Häfen und Küstenorten des zentralen Mittelmeeres, wo sie die Mäuse und Ratten bekämpften, die sich in den Lagerhäusern der Häfen und in den Laderäumen der Schiffe reichlich vermehrten“1

Aussehen: Besondere Pflege für Malteser-Fell

Malteser-Rüden erreicht eine Schulterhöhe von 21-25 cm. Mit 20-23 cm sind Hündinnen etwas kleiner. Der Malteser-Hund bringt 3 bis 4 kg auf die Waage.
Typisch für den Malteser-Hund ist sein weißes seidiges Fell. Es ist lang und reicht fast bis zum Boden. Dabei hat es keine Unterwolle und wird schnell stumpf, wenn es nicht gepflegt wird. Deshalb bedarf es einer täglichen Pflege. Oftmals sieht man daher Malteser-Hunde mit gekürztem oder geschorenem Fell.

Malteser Hund: Charakter

Der Malteser-Hund ist aktiv, verspielt und will beschäftigt werden. Dabei ist er sehr anhänglich und versteht sich gut mit Kindern. Auch mit anderen Hunden hat der Malteser-Hund in der Regel keine Probleme. Somit eignet sich die Rasse sehr gut als Familienhund. Auch wenn der Malteser klein ist, ist sein Wesen selbstbewusst und nicht ängstlich. Zudem ist er sehr intelligent.

Mit seiner Größe eignet der Malteser-Hund gut zur Haltung in der Wohnung.

Gesundheit und Lebenserwartung

Der Malteser-Hund ist ein robuster Hund und kann ein Alter von 12 Jahren erreichen. Gesundheitliche Probleme können entstehen, wenn die Hunde übergewichtig sind. Dieses kann Probleme mit den Kniescheiben zur Folge haben. Das lange Fell der Malteser-Hunde kann die Augen reizen und zu Bindehautentzündungen führen.

Quellen:

1http://de.wikipedia.org/wiki/Malteser_%28Hunderasse%29
David Alderton: Hunde; Parragon Books Ltd
Bildquelle: Mel

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelBaldrian für Katzen
Nächster ArtikelGoldtatze - Kratzbäume in Wow
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
4 KOMMENTARE
  1. hey Nicole, eine sehr gute Freundin von mir hat seit vielen Jahren eine Malteser Hündin. Deine Beschreibung zum Charakter ist wirklich treffend! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT