TEILEN

Wer einem Zwergkaninchen ein Zuhause bieten möchte, muss die Kosten für die Haltung bedenken. Zieht der neue Mitbewohner ein, braucht er eine Grundausstattung, damit er sich wohlfühlt: Ein Käfig/Gehege, eine Kaninchentoilette, Futternäpfe und eine Nagertränke zum Beispiel. Hinzu kommen dauerhafte Kosten für Nahrung und Leckerlies. Nicht zu vergessen sind Tierarztkosten: Impfungen, aber auch die Behandlung von Krankheiten und Verletzungen kosten Geld. Gerade, wenn das Zwergkaninchen krank wird, können die Tierarztkosten um einiges höher sein als der Anschaffungspreis des Tieres. All das muss gut durchdacht werden, bevor man ein Zwergkaninchen zu sich holt.

Der Selbstversuch: Was kostet uns unser Zwergkaninchen Frodo?

Wir haben uns die Frage gestellt, was unser Zwergkaninchen eigentlich für Kosten verursacht. Denn wenn wir ehrlich sind: Wir wussten es nicht. Deshalb haben wir uns zu einem Selbstversuch entschieden. Zehn Monate lang haben wir ein Haushaltsbuch geführt, in dem wir akribisch jeden Cent notiert haben, den wir für unser Zwergkaninchen Frodo ausgegeben haben. Unsere Kostenübersicht ist sicher nicht repräsentativ. Dennoch möchten wir sie gerne teilen.

Vorweg: Wir haben uns für einen Zeitraum von zehn Monaten entschieden, um einen Überblick zu bekommen, in dem zum Beispiel auch Tierarztkosten enthalten sind. Nicht aufgeführt sind die Erstausstattungskosten, denn Frodo lebt schon länger bei uns, so dass wir Käfig, Näpfe und ähnliches bereits besitzen.
Im Folgenden unterteilen wir in diese Kategorien, die wir monatlich ausweisen:

  1. Nahrung (Achtung: Wir füttern getreidefrei und geben keine Futtermischungen.)
  2. Leckerlies/Beschäftigung (Leckerlies, z.B. Apfelchips; Knabbermaterial, z.B. Knabberstangen; Spielzeug, z.B. Sisalkarotten)
  3. Hygiene/Zubehör (Einstreu und was man eben so braucht (z.B. eine neue Tränke))
  4. Gesundheit (Impfungen, Erkrankungen …)

Wir haben unsere gesammelten Daten in einer Tabelle aufbereitet. Sie können beliebig zwischen den Tabellenblättern hin- und herklicken. Klicken Sie hierfür einfach auf die blauen Links mit den oben genannten Kategorienamen unterhalb der Übersichten. Es kann einen kleinen Moment dauern, bis die Daten geladen sind. Auf dem letzten Tabellenblatt befindet sich eine Gesamtübersicht:

Hinweis: Die Kostenangaben wurden für eine bessere Übersichtlichkeit gerundet.

Unser Zwergkaninchen hat uns in zehn Monaten Kosten in Höhe von 302 Euro verursacht. Man muss dabei bedenken, dass Frodo mittlerweile alleine ist. Zwergkaninchen sollen eigentlich mindestens zu zweit gehalten werden. Daher muss man diese Summe im Geiste verdoppeln.

Der größte Anteil (35%) des Zwergkaninchen-Budgets landete in der Tierarztkasse. Unser kleiner Löwenkopf-Opa ist mittlerweile über acht Jahre alt und hat seine Zipperlein: Er hat eine chronische Augenentzündung, die wir ganz gut im Griff haben. Dennoch erfordert die Erkrankung mitunter einen Besuch beim Tierarzt. Nach den Gesundheitskosten folgen recht gleichrangig die Kosten für Nahrung (24%) und Leckerlies/Beschäftigung (25%). Vergleichsweise wenig zahlten wir für Einstreu und Zubehör (17%).

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelWas kostet die Haltung einer Katze?
Nächster ArtikelDer Kater und die innere Uhr
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT