TEILEN

Ein Blick in den Spiegel zeigt mir, dass meine Wimperntusche verwischt ist. Und eigentlich wäre auch mal wieder ein Besuch beim Friseur fällig. Wenn wir in den Spiegel sehen, dann erkennen wir uns selbst. So bemerken wir auch Veränderungen an uns. Bei Hunden und Katzen ist das anders: Sie erkennen sich nicht selbst im Spiegel. Als unser Kater Mogli sich das erste Mal in einem Spiegel sah, machte er einen Buckel und bekam einen buschigen Schwanz. Er hielt sein Spiegelbild für einen Artgenossen und wunderte sich vermutlich, wie dieser unbemerkt in die Wohnung eindringen konnte. Seine Reaktion: sich größer machen und sich auf einen möglichen Angriff vorbereiten. Irgendwann begann er sein Spiegelbild zu ignorieren. Ein typisches Verhalten für Lebewesen, die sich nicht im Spiegel erkennen.

Spiegeltest: Freund oder Feind

Studien beschäftigen sich schon länger mit der Fragestellung, welches Tier sich in einem Spiegel erkennt und welches nicht. Um die Fähigkeit der Selbsterkenntnis der Tiere zu testen, wird der so genannte Spiegeltest durchgeführt. In das Sichtfeld des Tieres wird ein Spiegel gehalten, um dann die Reaktion zu beobachten. Reagiert das Testtier zum Beispiel mit Drohgebärden oder Ignoranz, gilt der Spiegeltest als nicht bestanden. Das Tier erkennt sich nicht selbst, sondern sieht es als fremdes Individuum.

Wenn es Anhaltspunkte für ein Erkennen gibt, helfen weiterführende Tests, das Verhalten einzuordnen. So wird beispielsweise eine Farbmarkierung aufgemalt. Diese befindet sich an einer Stelle, die das Testtier ohne Hilfsmittel nicht wahrnehmen würde, zum Beispiel auf der Stirn. Jetzt kommt der Spiegel zu Einsatz. Wenn das Tier sich erkennt, könnte es zum Beispiel sein, dass es versucht, den Farbfleck wegzuwischen.

Die Fähigkeit der Selbsterkenntnis in einem Spiegel ist nicht uns Menschen vorbehalten. Es gibt einige hochentwickelte Tierarten, die ihr Spiegelbild ebenfalls erkennen können, zum Beispiel Menschenaffen, Delfine, Asiatische Elefanten, Elstern und Tauben.

Ein Spiegelbild riecht nicht

Ein bisschen seltsam ist es schon, dass Hunde und Katzen, die uns Menschen so nahe stehen, sich nicht im Spiegel erkennen können. Besitzen sie keine Fähigkeit zur Selbsterkenntnis? Warum sonst halten sie das Abbild ihrer selbst für einen Artgenossen – einen Eindringling in ihr Revier. In der Wissenschaft wird die Frage diskutiert, ob der Spiegeltest für einige Tierarten ein geeignetes Instrument ist, um zu testen, ob sie ein Ich-Bewusstsein haben. Denn Hunde und Katzen verlassen sich mehr auf ihren Gehör- und Geruchssinn als auf ihre Augen. Ein Spiegelbild gibt aber keine Geräusche von sich und es riecht auch nicht. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sie es deswegen nicht zuordnen können.

Quellen:
– http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/biologie/-/journal_content/56/12054/3143506/Video-der-Woche%3A-Tierische-Spiegelbilder/, Abruf am 16.03.14
– http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegeltest, Abruf am 16.03.14

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelLED-Leuchthalsband für Katzen: Visio Light Cat
Nächster ArtikelKickstarter Projekt: PUSS PUSS Magazin
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT