TEILEN

Ebenso wie unsere Fingernägel wachsen auch die Krallen des Kaninchens regelmäßig nach. In der freien Natur nutzen sich die Krallen unserer kleinen Freunde in der Regel von alleine ab. In der Haustier-Haltung müssen wir meist unterstützen und dem Kaninchen regelmäßig die Krallen schneiden. Andernfalls können die Krallen ernsthafte Probleme bereiten: Sie werden zu lang, rollen sich und bohren dann in die Pfoten. Die Folge: Das Kaninchen hat Schmerzen und kann nicht mehr laufen. Um dies zu verhindern, heißt es: Regelmäßig die Krallen kontrollieren! Sind sie zu lang, kann man die Krallen einfach mit einer Krallenschere kürzen. Im Folgenden finden Sie unsere sieben Tipps zur Krallenpflege beim Kaninchen.

Sieben Tipps zum Krallenschneiden beim Kaninchen

  1. Lassen Sie sich das Krallen schneiden einmal von Ihrem Tierarzt zeigen und fragen Sie nach, wenn Sie sich unsicher sind!
  2. Das Kaninchen besitzt an den Vorderpfoten jeweils fünf Krallen und an den Hinterpfoten jeweils vier Krallen. Vergessen Sie die „Daumen-Krallen“ an den Vorderpfoten nicht beim Kürzen.
  3. Bei der Kontrolle der Krallenlänge können Sie sich grob daran orientieren, dass die Kralle etwas länger sein sollte als die Pfotenbehaarung.
  4. Die Krallen von Kaninchen sind durchblutet, so dass man aufpassen muss, kein Blutgefäß zu verletzen. Bei farblosen oder hellen Krallen scheinen die Blutgefäße durch, so dass man gut erkennen kann, bis wohin die Krallen gekürzt werden können.
  5. Bei dunklen Krallen erkennt man die Blutgefäße schlecht. Ich habe anfangs immer Angst gehabt, dass ich bei unserem Frodo zu viel wegschneide und die Kralle anfängt zu bluten. Um die Blutgefäße besser zu erkennen, kann man die Kralle von unten mit einer Taschenlampe durchleuchten.
  6. Am einfachsten funktioniert das Krallen schneiden zu zweit: So kann einer das Kaninchen halten und der andere kürzt die Krallen.
  7. Wenn es doch mal blutet: Tupfen Sie vorsichtig mit einem sauberen Taschentuch das Blut ab. Desinfizieren Sie die Wunde. Am besten nehmen Sie hierfür Sprühpflaster, damit wird die Wunde zusätzlich geschlossen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fahren Sie im Zweifel zum Tierarzt.

Krallen schneiden beim Kaninchen: So geht’s!

Da Bilder manchmal Text schlagen, haben wir bei Frodos letzer „Maniküre“ Fotos gemacht:

Frodo bei der Krallenkontrolle:

krallen-schneiden-1

Die Krallen sind deutlich zu lang:

krallen-schneiden-2

Sebastian hält Frodo, damit ich die Krallen schneiden kann:

krallen-schneiden-3

Vorsichtig kürze ich die Krallen:

krallen-schneiden-4

Unsere Krallenschere:

krallen-schneiden-5

TEILEN
Vorheriger ArtikelTierheim entwickelt Matching Algorithmus
Nächster ArtikelKatzen und Haargummis
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT