TEILEN

Wir schleichen wie die Katze um den heißen Brei, gehen ab wie Schmidts Katze oder lassen die Katze aus dem Sack. Und genau das tut Annette Behr in ihrem neuen Buch – hier erklärt sie zu über 30 Sprichwörtern und Redewendungen rund um die Katze Hintergrund und Ursprung.  Passend dazu der Buchtitel: „Lass die Katze aus dem Sack!“.

Haben Sie sich auch schon mal gefragt…?

Redewendungen und Sprichwörter gehören zu unserem Sprachgebrauch. Und in einige davon hat sich die Katz eingeschlichen. Kein Wunder, meint Autorin Behr – die Katze hat schon einiges hinter sich: „Verehrung und Verdammung, Katzen erlebten beide Extreme. Sprichwörter und Redensarten sind Überbleibsel dieser Emotionen über das Wesen der mystischen Vierbeiner.“

Aber haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, warum zum Beispiel der „Katzentisch“ „Katzentisch“ heißt? Katzen sitzen ja eher selten an einem Tisch, woher kommt also der Begriff? Seit der Lektüre des Büchleins weiß ich, dass die Bezeichnung ursprünglich scherzhaft den Fußboden meinte, von dem die Katzen fraßen. Der Begriff entwickelte sich schnell weiter zu einem niedrigen Tisch, der abseits der Festtafel stand und die dort Sitzenden von der Gemeinschaft abgrenzte.

Fazit: Geschenk für Katzenfreunde

Wer ein Geschenk für Katzenfreunde sucht, ist mit dem Buch von Annette Behr gut beraten. Kurzweilig führt es durch die gängigen Sprichwörter und bietet eine interessante Lektüre. Abgerundet wird diese durch nette Farbillustrationen von Claas Janssen.

Lass die Katze aus dem Sack
Annette Behr | Claas Janssens
steffen verlag
ISBN: 978-3957990204
7,95€ bei Amazon

lass die katze aus dem sack

Das könnte Sie auch interessieren: Redewendungen mit Tieren – einfach erklärt

Anmerkung: Das Buch „Lass die Katze aus dem Sack“ wurde uns freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom steffen verlag zur Verfügung gestellt.

IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
3 KOMMENTARE
  1. Wir haben „Lass die Katze aus dem Sack!“ auch rezensiert. In meinem Beitrag habe ich gern auf euer Gewinnspiel hingewiesen und auf euch verlinkt. Schön, dass euch das Buch auch Spaß gemacht hat.

    Liebe Grüße, die Minzekatzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT