TEILEN

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was Ihre Katzen tun, wenn die Haustür hinter Ihnen ins Schloss fällt? Wir fragen uns das oft – zum Beispiel, wenn unser Kater Mogli uns gähnend entgegen tappst, sobald wir die Tür öffnen. Ist er müde, weil er gerade aufgewacht ist oder, weil sein Tag so aufregend war? Fakt ist: wir wissen es nicht! Was Katzen tun, wenn sie alleine sind, ist wohl das bestgehütete Katzengeheimnis. Noch! Denn der Futterhersteller FELIX will eben dieses Geheimnis lüften!

Racker allein daheim – ein Experiment

Um mehr über das geheime Leben unserer Katzen zu erfahren, stattet FELIX 30 Haushalte in Deutschland und in Österreich mit Kameras aus. Diese zeichnen auf, was passiert, wenn die Katze allein daheim ist. Das Spannende am Experiment: keiner weiß, wie es ausgeht! Werden am Ende nur Aufnahmen von schlafenden Katzen gemacht oder rocken Deutschlands und Österreichs Katzen das Haus?

racker allein daheim

Mogli und Shiva allein daheim – wir sind dabei!

Das Beste ist: Sie können mitmachen und sich für die Teilnahme an dem spannenden Experiment Bewerben Sie sich jetzt!! Als Blogger durften wir im Vorfeld testen, wie die Technik funktioniert und vor allem, wie sich die Teilnahme an dem Experiment anfühlt. Denn zugegeben, die Vorstellung, dass der eigene Haushalt mit Kameras ausgestattet wird, löst erst mal ein gewisses Unbehagen aus. Rückblickend können wir sagen: vollkommen unbegründet!

Unsere Erfahrung

Der Aufbau

Insgesamt fünf Tage hatten wir die Kameras in unserer Wohnung. Im Vorfeld haben wir Termine für den Auf- und Abbau vereinbart und als es dann sonntags pünktlich bei uns klingelte, waren wir ziemlich aufgeregt. Immerhin war dies der erste Schritt, um herauszufinden, was unsere Katzen den lieben langen Tag so treiben. Der nette Techniker schaute sich erst mal gemeinsam mit uns in unserer Wohnung um.
Wichtig zu wissen: Man kann genau sagen, wo man Kameras haben möchte und wo nicht!
Nachdem wir uns für einen Raum entschieden haben, haben wir überlegt, wo hier die Lieblingsplätze unserer Katzen sind. Im Anschluss wurden die Kameras dann so positioniert, dass genau diese im Fokus standen. Nach etwa anderthalb Stunden war alles fertig.

Wichtig zu wissen: Die Kameras werden angebracht, ohne dass gebohrt werden muss. Wenn nötig, werden sie mit Klebeband, das sich rückstandslos entfernen lässt, fixiert.

Das Leben mit den Kameras

Natürlich fühlt es sich erst einmal komisch an, wenn Kameras im heimischen Wohnzimmer stehen. Aber sie sind klein und unauffällig, so dass sie sich mit der Zeit in die Umgebung einfügen und man sie kaum noch wahrnimmt. Das Einzige, was etwas mehr auffällt, sind Router und virtuelle Festplatte, die dafür sorgen, dass die Aufnahmen auch gespeichert werden. Für ein paar Tage kann man damit aber gut leben.

Wichtig zu wissen: Sie können die Kameras jederzeit abschalten: Schalten Sie sie einfach ein, wenn sie das Haus verlassen und wieder aus, wenn Sie wieder da sind.

Der Abbau

Der Abbau ging noch schneller als der Aufbau – nach circa einer Stunde war alles zusammengeräumt und der nette Techniker wieder weg. Jetzt heißt es warten: Während der fünf Tage hat sich einiges an Filmmaterial angesammelt, das vom FELIX-Team gesichtet werden muss. Sobald wir mehr wissen, werden wir natürlich noch mal darüber berichten. Bis dahin gibt es ein paar Eindrücke vom Dreh bei uns:

Bewerben Sie sich jetzt!

Möchten Sie auch mehr über Ihre Katzen erfahren? Dann bewerben Sie sich jetzt für die Teilnahme an diesem noch nie da gewesenen Projekt! Über 30 Haushalte in Deutschland und in Österreich werden mit je vier Kameras ausgestattet. Sie sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet und funktionieren auch im Dunkeln.

So bewerben Sie sich…

  • Auf der Aktionsseite von FELIX finden Sie ein Bewerbungsformular.
  • Füllen Sie das Formular aus und laden Sie ein Bewerbungsvideo hoch.
  • Die Bewerbungsphase startet heute und endet am 11. April 2016.
  • Das FELIX-Team wählt aus allen Bewerbern die Teilnehmer aus.
  • Ab dem 18. April werden die Teilnehmer informiert und es werden Drehtermine abgestimmt.
  • Die Drehtermine finden in der Zeit vom 2. bis zum 22. Mai statt.
  • Sie sollten in diesem Zeitraum regelmäßig außer Haus sein, damit die Katzen auch ab und an allein daheim sind.

Aktionsseite von FELIX.

Das Best-of Video: Racker allein daheim

Im Anschluss an den Dreh wird das Videomaterial gesichtet und FELIX beginnt mit der spannenden Auswertung, was unsere Racker allein daheim tun. Aus den schönsten Szenen wird ein Best-of-Video erstellt, das ab August auf der Aktionsseite von FELIX zu sehen sein wird. Eine gekürzte Version des Videos wird außerdem als Kinospot verwendet!

Bewerben Sie sich jetzt!

Kamerainspektion
Kamerainspektion
IA0KPCEtLSAvMTY1ODk0MTM3L0Z1bGxCYW5uZXIgLS0+DQo8ZGl2IGlkPSdkaXYtZ3B0LWFkLTE0MzM1MDQyMjc2MjAtMicgc3R5bGU9J2hlaWdodDo2MHB4OyB3aWR0aDo0NjhweDsnPg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSd0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQnPg0KZ29vZ2xldGFnLmNtZC5wdXNoKGZ1bmN0aW9uKCkgeyBnb29nbGV0YWcuZGlzcGxheSgnZGl2LWdwdC1hZC0xNDMzNTA0MjI3NjIwLTInKTsgfSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0K
TEILEN
Vorheriger ArtikelFrischfutter für Kaninchen
Nächster ArtikelCheckliste: Woran du einen guten Tierarzt erkennst
Manche unserer Artikel sind als „Sponsored Post“ gekennzeichnet. Was bedeutet das? Sponsored Posts sind Werbeanzeigen, die in Kooperation mit Unternehmen oder durch Beauftragung entstanden sind. Transparenz ist uns wichtig, daher kennzeichnen wir jeden entsprechenden Beitrag. Erfahre mehr dazu.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT