TEILEN

Katzen sind dafür bekannt, dass sie nicht alles fressen. Unsere beiden Raubtiger scheinen mehrmals pro Tag ihren Geschmack zu verändern. Was morgens noch superlecker und schnell weg war, sorgt abends für Blicke, als würden wir sie vergiften wollen. Was sie allerdings auf keinen Fall schmecken, sind süße Versuchungen.

Katzen haben keine Süßrezeptoren

Im Jahr 2006 haben US-Amerikanische Wissenschaftler herausgefunden, dass alle Katzen unter einem Gendefekt leiden. Die Forscher analysierten die DNA und erkannten, dass das Gen mit dem Namen „T1R2“ an der Stelle 247 verändert ist.

Dieses Gen ist für die Übersetzung des Geschmacks „Süß“ verantwortlich. Katzen sind also biologisch nicht in der Lage das Konzept zu verstehen. Die Wissenschaftler untersuchten daraufhin auch wilde Großkatzen, wie Tiger oder Geparden und stellten dabei den gleichen Gendefekt fest. Dies lässt den Schluss zu, dass unsere Hauskatzen schon sehr früh in ihrer Evolutionsgeschichte auf Süßes verzichten mussten.

Die Forscher sind sich nicht sicher, ob die Katzen deswegen zu reinen Fleischfressern wurden oder ob ihre Vorliebe für Fleisch das Löschen des Geschmacks ausgelöst hat. Es ist allerdings wahrscheinlicher, dass der Mangel an Süßem in Fleisch dazu geführt hat.

Allerdings bedeutet der Verlust der Geschmacksrezeptoren nicht, dass Katzen Süßigkeiten zu 100 Prozent nicht mögen. Einerseits schmeckt für sie schmeckt Zucker vollkommen anders, als für uns. Andererseits reagieren sie auf die anderen Inhaltsstoffe, wie Salz, die in vielen Süßigkeiten vorkommen.

Quellen:
http://www.scientificamerican.com/article/strange-but-true-cats-cannot-taste-sweets/
http://jn.nutrition.org/content/136/7/1932S.full

TEILEN
Vorheriger ArtikelSonnenbrand bei Katzen
Nächster ArtikelIn jeder Hauskatze steckt ein bisschen Wildkatze
Ich bin Sebastian und schreibe hier (zumindest teilweise) über Mogli, Frodo und Shiva, allerdings bin ich bei weitem nicht so kreativ wie Nicole ;-). Ich bin eher der technische Part von revvet.de, mache also hier komische Dinge mit HTML, css und php.
2 KOMMENTARE
  1. hey – meine mini liebt schokolade!aber, so wie ich den beitrag verstehe, kann das auch am salz oder den leckeren geschmacksverstärkern 🙁 liegen. danke für eure recherche, interessant!

  2. Hallo, sehr interessanter Artikel. Ich frage mich schon seit längerem ob Katzen scharf schmecken können. Mein Kater stibitzt regelmässig Jalapenos von der Pflanze auf der Fensterbank, spielt mit ihnen und beisst auch rein.
    Anfangs hab ich mich erschrocken….aber er scheint seinen Spass damit zu haben 😏

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT