TEILEN

Darüber, ob eine Katze im Bett schlafen sollte oder nicht, kann man geteilter Meinung sein. Unsere Katzen Mogli und Shiva haben immer bei uns im Schlafzimmer geschlafen. Bereits vor einigen Wochen haben wir sie allerdings ausquartiert. Die Geburt unserer Tochter rückt näher und da sie die erste Zeit bei uns schlafen wird, nützte es nichts. Sicherheit geht vor. Aber: Sie fehlen mir!

Das beruhigende Schnurren von Shiva zum Einschlafen und das Schmusen von Mogli zum Aufwachen. Was man dabei vergisst: Das Zusammenschlafen war nicht nur rosarot, es hatte auch ziemlich nervige Seiten. Und eigentlich schlafe ich deutlich besser, seit wir alleine im Schlafzimmer sind. Warum verrät folgende Grafik:

katze im bett
Kurz erklärt:

    1. In der Kuschelzone lag Shiva immer, bevor ich geschlafen habe. Hier hat sie sich allabendlich Streicheleinheiten geholt, um sich im Anschluss zu putzen und dann friedlich zusammenzurollen. Begleitet wurden ihre Tätigkeit von Schnurren, das mich zufrieden einschlafen ließ.
    2. Wenn ich aber eingeschlafen war, schlich sich Shiva Stückchen für Stückchen auf mein Kopfkissen. Die Folge war, dass ich verdreht unterhalb des Kissens schlief und nicht nur einmal mit einem steifen Nacken aufgewacht bin.
    3. Deshalb haben wir ein Körbchen neben meiner Seite aufgestellt. Das hat auch manchmal funktioniert…
    4. Mogli hingegen schläft sehr gerne auf Beinen – bevorzugt auf Sebastians Beinen. Das ist sehr niedlich und schön, hat nur ein Problem: Man durfte sich in der Nacht nicht bewegen! Tat man das doch, konnte es sein, dass man seine Krallen zu spüren bekam.
    5. Moglis zweitliebster Schlafplatz war der Kleiderschrank. Von dort oben hatte er alles im Blick.
    6. Damit er auf den Schrank springen kann, haben wir ein Regal an der Wand befestigt, welches ihm als Sprungschanze diente. Leider verursachte der Absprung auch ähnliche Geräusche wie eine Sprungschanze.
    7. Der Bettrahmen oberhalb des Bettes diente als Catwalk. Wenn eine der Katze in der Nacht den Raum durchqueren wollte, lief sie bevorzugt über den Rahmen. Ganz egal, ob ein anderer Weg kürzer gewesen wäre.
    8. War den Katzen in der Nacht langweilig, konnte es vorkommen, dass sie sich quer über das Bett jagten. Es wurden auch gerne Spielbällchen abgelegt und bespielt – mit hartnäckigen Versuchen, die schlafenden Menschen zum Spielen zu animieren. Diese Bällchen habe ich häufig halbschlafend unter meinem Kopfkissen versteckt.
    9. Wenn der Kater morgens hungrig war und wir noch geschlafen haben, hat er versucht, uns zu wecken. Erst liebevoll und dann immer rabiater. Perfekt geeignet: ein gezielter Angriff auf die Füße.

Gewinnspiel: Mitmachen und mit etwas Glück gewinnen!

Nachdem wir unsere Schlafzimmertür geöffnet und einen Einblick gewährt haben, sind wir natürlich neugierig. Was machen Ihre Katzen in der Nacht? Verraten Sie es uns und gewinnen Sie mit etwas Glück einen zooplus-Gutschein in Höhe von 20 Euro!

Zur Teilnahme

Drucken Sie folgende Datei aus und tragen Sie die Schlafpositionen ihrer Katzen im Bett ein. Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie auch einfach selbst ein Bettgestell malen. Schicken Sie uns ein Foto an oder eine Kopie ihrer Grafik an redaktion@revvet.de und mit etwas Glück sind Sie der Gewinner!

Bettgestell zum Download

Alternativ:

Sie haben keine Lust zu malen? Kein Problem – Sie können uns auch einfach „erzählen“, wie Sie und Ihre Katzen die Nacht verbringen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@revvet.de und mit etwas Glück sind Sie der Gewinner!

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Das Gewinnspiel endet am 31.03.2016. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt und im Anschluss von uns per E-Mail benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland. Der Versand des Gutscheins erfolgt per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Einsendungen auf http://revvet.de veröffentlichen und für unsere Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram) nutzen dürfen.

katze im bett 2
Moglis Lieblingsschlafplatz
TEILEN
Vorheriger ArtikelDIY-Futterball für Katzen
Nächster ArtikelWas fühlt mein Hund? Was denkt mein Hund?
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT