TEILEN

Kaninchen in Wohnungshaltung brauchen ihren regelmäßigen Freilauf. Um Böden und Einrichtung zu schonen, stellt sich manch Neubesitzer die Frage: Kann ein Kaninchen stubenrein werden? Es kann! Hierzu braucht man Geduld und man sollte lernen, das Verhalten seiner Wackelnase zu verstehen. Allerdings gibt es auch Fälle, bei denen es nicht klappt. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen zur Sauberkeitserziehung von Kaninchen.

Reinliche Kaninchen

Kaninchen sind von Natur aus sehr reinlich: In der Regel wird eine Ecke des Käfigs zur Toilettenecke. Hier setzen die Bewohner ihren Kot und ihren Urin ab. Der Rest des Käfigs wird nicht beschmutzt.

Tipp: Durch dieses natürliche Verhalten kann man sich die Reinigung des Käfigs einfacher machen. Im Handel gibt es spezielle Kaninchentoiletten, die mit Einstreu befüllt werden. Diese kann man in der Toilettenecke aufstellen und einfach herausnehmen, um sie sauber zu machen. So bleibt der Käfig länger frisch. Achtung: Kaninchentoiletten sind meist aus Plastik. Sollten Ihre  Kaninchen die Toilette anknabbern, muss sie entfernt werden.

Auch außerhalb des Käfigs werden ihre Kaninchen sich einen festen Toilettenplatz suchen.  Meist in Ecken oder in dunklen Verstecken. Stellen Sie an diesen Platz eine Kaninchentoilette, um ihr Kaninchen stubenrein zu bekommen.

Tipp: „Das stille Örtchen“ suchen sich ihre Kaninchen selber aus. Daher sollten Sie sich nach dieser Entscheidung richten. Der Ort der Kaninchentoilette sollte nicht verändert werden. Im Zweifel wird das Kaninchen sich dort erleichtern, wo das Klo stand und nicht, wo es aktuell steht.

Sechs Tipps: So wird Ihr Kaninchen stubenrein

  1. Lassen Sie die Käfigtür geöffnet, wenn das Kaninchen frei herumläuft. So kann es jederzeit wieder in den Käfig hoppeln, um sich zu erleichtern.
    2. Schließen Sie die Tür des Käfigs nicht, wenn das Kaninchen für den Toilettengang in den Käfig geht.
    3. Stellen Sie außerhalb des Käfigs eine Kaninchentoilette (oder eine flache Schalentoilette für Katzen) auf und befüllen Sie diese mit Einstreu.
    4. Geben Sie etwas Streu aus der Toilettenecke und einige Kotkügelchen in die Kaninchentoilette.
    5. Beobachten Sie Ihr Kaninchen: Hebt es das Hinterteil, um zu urinieren, lenken Sie es zur Toilette.
    6. Bestrafen Sie das Tier nicht, wenn ein Missgeschick passiert!

Das ist mein Revier: Markierung durch Kot

In der freien Wildbahn nutzen Kaninchen ihren Kot, um ihr Revier abzustecken. Die Kotkügelchen werden hierfür mit einem Analdrüsensekret überzogen, das Artgenossen klar mitteilt, wo die Reviergrenzen sind. Das Markierungssekret riecht süßlich und ist auch für die menschliche Nase erkennbar. Auch Kaninchen, die in der Wohnung gehalten werden, markieren so mitunter ihr Revier. Für die Sauberkeitserziehung eines Kaninchens ist das eine wichtige Information:

  • Wenn das Kaninchen lernen soll, stubenrein zu werden, kann es helfen an die Markierpunkte Toiletten aufzustellen.
  • Wenn das Kaninchen plötzlich unsauber ist: Kann es sein, dass ein neuer Mitbewohner eingezogen ist und das Revier markiert wird? Oder ist das Kaninchen geschlechtsreif geworden und markiert deswegen vermehrt?

Aus dem Nähkästchen: So sind unsere Kaninchen stubenrein geworden

Unser Frodo ist mittlerweile schon ein richtiger Kaninchenopa und seine Kameradin Linchen lebt leider nicht mehr. Dennoch erinnere ich mich gut als die beiden bei uns einzogen sind und stubenrein wurden.

Frodo

Unser Kaninchen Frodo ist von alleine stubenrein gewesen. Anfangs hoppelte er zurück in den Käfig, wenn er mal musste. Doch dann habe ich irgendwann einen Wein geschenkt bekommen, der in einer Holzkiste verpackt war. In dieser Holzkiste waren lauter Papierschnipsel. Kiste samt  Schnipsel habe ich den Kaninchen auf den Boden gestellt, weil ich dachte, vielleicht mögen sie das Rascheln. Diese Kiste hat Frodo zu seinem Freilauf-Klo umfunktioniert. Nachdem ich das bemerkt habe, habe ich die Papierschnipsel gegen Katzenklumpstreu ausgetauscht und sie  ihm als Klokiste gelassen. Auch wenn Holz natürlich nicht die optimale Lösung ist, hat die Kiste recht lange ihren Zweck erfüllt.

Linchen

Unser Kaninchen Linchen musste hingegen lernen, stubenrein zu werden. Das ging aber sehr schnell. Drei Tage lang blieb ich ihr während des Freilaufes auf den Fersen. Immer, wenn sie sich erleichtern wollte, habe ich sie in den Käfig gesetzt und die Tür offen gelassen. So hat sie sehr schnell verstanden, dass sie ihr Geschäft in der Toilettenecke verrichten und danach ihren Freilauf fortsetzen kann.

Revvet_Shopping_Cart_kleinKaninchentoiletten gibt es in unterschiedlichen Varianten bei amazon.de. (Affiliate Hinweis: Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhalten wir eine Provision.)

Quellen
– Monika Wegler: Mein Zwergkaninchen. GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH. 2006
– http://www.herz-fuer-tiere.de/ratgeber-tier/kleinsaeuger/kaninchen/verhalten-beschaeftigung/stubenreinheit-bei-kaninchen.html, Abruf am 06.09.15

Bildquelle: ©iStockphoto/artemisphoto

TEILEN
Vorheriger ArtikelDie besten Katzenverstecke
Nächster ArtikelWarum Katzen Süßes nicht schmecken können
Ich bin Nicole. Bei revvet.de schreibe ich über unsere Mitbewohner auf vier Pfoten: Die beiden Katzen Shiva & Mogli und Zwergkaninchen Frodo. Was auch immer mir im Zusammenleben mit unseren Tieren interessant erscheint, findet hier seinen Platz. Kontakt über G+
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT