TEILEN

„Fellow ist immer da, mein bester Freund und er beschützt mich“, sagt die siebzehnjährige Frieda über ihren Hund. Was auf den ersten Blick nach einer normalen Freundschaft zwischen einem Teenager und einem Tier klingt, ist in Wahrheit viel mehr. Fellow ist ein Assistenzhund von VITA e.V., der Frieda in ihrem Alltag unterstützt, denn das Mädchen sitzt im Rollstuhl.

Treue Begleiter im Alltag

Assistenzhunde werden ausgebildet, um an der Seite von Menschen mit körperlichen Behinderungen zu leben und diese in ihrem Alltag zu unterstützen. Hier einige Beispiele der Dinge, die sie leisten können:

  • Sie können Gegenstände aufheben und zu ihrem Menschen bringen.
  • Sie öffnen Türen und betätigen Lichtschalter und Klingelknöpfe.
  • Sie helfen ihren Menschen zum Beispiel auch beim An- und Ausziehen oder Einkaufen.
  • Im Notfall können sie Alarm auslösen oder Hilfe holen.

Darüber hinaus haben Assistenzhunde positiven Einfluss auf die Psyche. Sie wirken häufig als Eisbrecher und unterstützen dabei, soziale Kontakte herzustellen. Und sie verhelfen ihren „Patienten“ zu mehr Selbstvertrauen und damit zu einem besseren Selbstwertgefühl.

Das kann auch Friedas Mutter bestätigen: „Sie hat jemanden an ihrer Seite. Er macht sie stolz und lenkt die Aufmerksamkeit der Leute auf sich und vom Rollstuhl ab. Fellow macht Frieda selbständiger, da er ihr behilflich ist. Dinge die herunterfallen, hebt er selbstverständlich auf. Er bringt ihr Sachen, damit sie die Hände frei für den Rollstuhl hat. Sie geht mit ihm einkaufen und er trägt den Einkauf. Friedas Leben ist freier, selbständiger, offener geworden. Und es rührt einen immer wieder, wenn er am Abend merkt, Frieda will sich den Schlafanzug anziehen, jetzt muss er helfen. Er liegt vor der Badezimmertür und wartet, dann werden Hausschuhe und Socken ausgezogen.“

vita-assistenzhund

Damit Fellow Frieda helfen kann, hat der Hund eine besondere Ausbildung bei VITA e.V. bekommen, bevor die beiden sich kennengelernt haben.

VITA Assistenzhunde – für mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität

Anfang 2000 gründet Tatjana Kreidler den gemeinnützigen Verein VITA e.V. Das Ziel: Mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität für Menschen mit körperlichen Behinderungen.

Nicht jeder Hund eignet sich als Assistenzhund. Passende Hunde werden schon als Welpen ausgewählt und kommen zu Patenfamilien. Das Basis-Training beginnt zwischen dem 15. und 17. Lebensmonat. Im Anschluss startet zwischen dem 18. und 21. Lebensmonat das fortgeschrittene Training, in dem die Hunde spezielle Aufgaben für ihre Assistenztätigkeit erlernen.

Um die richtige Mensch-Hund-Konstellation zu ermitteln, wird in einem Matching-Prozess geschaut, welcher Hund zu welchem Menschen passt. Ab dem 24. Lebensmonat werden die Teams dann zusammengeführt. Diese Zusammenführung dauert etwa vier bis sechs Wochen. Während dieser Zeit wird behutsam eine Beziehung aufgebaut. Mensch und Hund lernen den Umgang miteinander und wachsen im Alltag zusammen. Jährlich werden mindestens fünf solcher Teams zusammengeführt. Insgesamt gibt es mittlerweile 50 davon – etwa die Hälfte sind Kinderteams.

vita-assistenzhund

Die Ausbildung eines Assistenzhundes ist teuer: Über das ganze Hundeleben verteilt entstehen insgesamt Kosten von circa 75.000 Euro. Die Kosten werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen. VITA finanziert sich ausschließlich über Spenden, Fördermitglieder und Sponsoren. PURINA unterstützt den Verein seit vielen Jahren.

Über die Kooperation: PURINA & VITA e.V.

In einer langjährigen Partnerschaft kooperiert PURINA mit VITA e.V. Assistenzhunde. In den letzten Jahren hat der Futtermittelhersteller den Verein durch die Übernahme der Kosten für die Ausbildung eines Assistenzhundes unterstützt. Bereits seit Jahren werden auf Veranstaltungen kontinuierlich Spenden gesammelt. Außerdem ist Purina PRO PLAN der exklusive Futterlieferant aller VITA Assistenzhunde. Zahllose Erfolgsgeschichten von Menschen und ihren Helfern auf vier Pfoten zeigen den positiven Effekt der Zusammenarbeit – und sind Ansporn für PURINA, die wichtige Arbeit des Vereins weiter zu fördern. Weitere Informationen findet ihr hier.

vita-assistenzhund

Bildquellen: PURINA

TEILEN
Vorheriger ArtikelGift für Katzen: Weihnachtsstern, Amaryllis & Co
Manche unserer Artikel sind als „Sponsored Post“ gekennzeichnet. Was bedeutet das? Sponsored Posts sind Werbeanzeigen, die in Kooperation mit Unternehmen oder durch Beauftragung entstanden sind. Transparenz ist uns wichtig, daher kennzeichnen wir jeden entsprechenden Beitrag. Erfahre mehr dazu.
KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT