Allgemein

Rasseportrait

Kartäuser (Chartreux) – die schöne Französin

Kartäuser (Chartreux) – die schöne Französin

Die Kartäuser-Katze (Chartreux) stammt aus Frankreich. Ihr plüschiges Fell ist blau und hat einen leichten Silberschimmer. Ihre Augen sind auffallend goldgelb. Häufig wird sie mit der British Kurzhaar verwechselt. Kenner wissen aber, was eine echte Chartreux auszeichnet. Lesen Sie im Folgenden mehr.

weiterlesen

Rasseportrait

Die Maine Coon

Die Maine Coon

Die Maine Coon gilt als sanfter Riese unter den Katzenrassen. Sie ist anhänglich, verspielt und überaus gesellig. Mitunter wird sie daher auch als Hund-Katze bezeichnet. Außerdem ist sie ist die Größte aller Rassen unter den Hauskatzen. Was die Maine Coon sonst noch ausmacht, erfahren Sie im Folgenden.

weiterlesen

Rasseportrait

Die Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze ist etwas ganz Besonderes: mit den luchsartigen Pinseln an den Ohren, dem voluminösen Fellhosen und dem Löwenbart erinnert sie an eine Wildkatze in Kleinformat. Nicht ohne Grund, im Lauf der Evolution hat sich die Katzenrasse perfekt an skandinavische Wetterverhältnisse angepasst.

weiterlesen

Rasseportrait

Die Britisch Kurzhaar (BKH)

Die Britisch Kurzhaar (BKH)

Die Britisch Kurzhaar (BKH) ist eine der ersten Katzenrassen, die aktiv gezüchtet wurden. Bereits 1871 wurde sie auf der allerersten Katzenausstellung in London gezeigt. Heute zählt sie zu den beliebtesten Katzenrassen der Deutschen.

weiterlesen

Rasseportrait

Die Ragdoll-Katze

Die Ragdoll-Katze

Die Ragdoll steht für wunderschöne blaue Augen, ein überaus sanftes Gemüt und eine Besonderheit: Nimmt man sie hoch, erschlafft ihr Körper. Grund für den Namen der Rasse: Denn Ragdoll bedeutet übersetzt Stoffpuppe. Und ähnlich einer Stoffpuppe hängt die Ragdoll in der Luft, wenn man sie hochnimmt.

weiterlesen

Rasseportrait

Singapura – Die kleinste Katze der Welt

Singapura – Die kleinste Katze der Welt

Die Singapura ist die kleinste Katzenrasse der Welt. Wie ihr Name vermuten lässt, stammt sie aus Singapur – ausgerechnet dem Inselstaat, der nach einer der größten Raubkatzen benannt wurde. Singapur bedeutet übersetzt Löwenstadt.

weiterlesen

Rasseportrait

Die Bengal

Die Bengal

Ein kleiner Leopard im Rassekatzenfell: Das ist die Bengal. Es ist nicht nur das schöne Fell der Katzenrasse, das auffällig an eine Wildkatze erinnert. In der Bengal steckt tatsächlich Wildkatze drin. Das merkt man ihr nicht nur äußerlich an, sondern spiegelt sich auch in ihrem Wesen wider.

weiterlesen

Europäisch Kurzhaar (EKH) – Rasse und Abgrenzung zur Hauskatze

Europäisch Kurzhaar (EKH) – Rasse und Abgrenzung zur Hauskatze

Ich war ja immer der Meinung, dass unsere Katzen Mogli und Shiva ganz gewöhnliche Hauskatzen sind. Das sind sie eigentlich auch. Schaut man aber in die Impfpässe der beiden, sieht man unter der eingetragenen Rasse ein EKH. EKH ist die Abkürzung für Europäisch Kurzhaar. Da stellt sich die Frage, was ist denn eigentlich der Unterschied […]

weiterlesen

Rasse Portrait

Siamkatze

Siamkatze

Siamkatze: Herkunft Wie der Name der Katzenrasse erahnen lässt, stammen Siamkatzen aus Siam, dem heutigen Thailand. Ende des 19. Jahrhunderts kam das erste Siamkatzen-Paar nach Großbritannien und legte den Grundstein für die Zucht der heutigen Rassekatzenart. Bereits die ersten Nachkommen des Katzenpaares wurden im Jahr 1885 auf einer englischen Katzenausstellung ausgestellt. Siamkatze: Aussehen Siamkatzen haben […]

weiterlesen

Rasse Portrait

Burma-Katze

Burma-Katze

Burma-Katze: Herkunft Die Burma-Katze (auch Burmese genannt) stammt ursprünglich ebenso wie „Die heilige Birma“ aus Birma (englisch Burma), dem heutigen Myanmar. Dort lebte die Burma-Katze bei Mönchen in Klöstern und wurde von diesen verehrt, da sie als Glückskatze gilt. Der ursprüngliche Name der Burma ist Thong Daeng (Kupferkatze, gelehrige Schönheit). Im Jahr 1930 brachte ein […]

weiterlesen
revvet auf Facebook
revvet auf G+
Anzeige
revvet auf Twitter
revvet auf instagr.am